Fraunhofer NetzWertZentrum Fraunhofer NetzWertZentrum Fraunhofer NetzWertZentrum

Benediktbeuern, Germany, 2014 Benediktbeuern, Alemania, 2014 Benediktbeuern, Deutschland, 2014

Das NetzWertZentrum (NWZ) wird in direkter Nähe zu Fraunhofers ehemaliger Wirkungsstätte – der Glashütte – im Garten des Klosters Benediktbeuern errichtet. In dieser besonderen Nachbarschaft wird es zum Ausdruck der Initiativen und Aktivitäten der Fraunhofergesellschaft. Es unterliegt aber auch der Auflage, sich sensibel in den historischen Kontext einzufügen. Dem NWZ gelingt beides, indem sich sein abstraktes, an die Klostertypologie anlehnendes Volumen unter Verwendung der innovativsten Fassaden- und Gebäudetechnik materialisiert.

Das Hotel ist zweigeschossig in dem West-, Nord- und Ostflügel untergebracht und bildet so einen u-förmigen Körper, der das singuläre Konferenzzentrum im Süden rahmt. Von diesem aus öffnen sich Ausblicke in den Streuobstgarten und zu den Voralpen.

Für die Gestaltung des Gebäudevolumens stand die Entdeckung der fraunhoferschen Linien Pate. Das Farbspektrum, unterbrochen von vertikalen Fensterbändern (Absorptionslinien), umzieht das Gebäude und stärkt seine Identität. Das Farbspektrum materialisiert sich mit in der Gebäudehülle integrierten Fotovoltaikpanelen Efficient Design, die farblich frei gestaltet werden können. Diese Entwicklung ermöglicht die Verbesserung der Energieeffizienz, ohne dabei Kompromisse bezüglich der Gestaltung und der Integration des NWZ eingehen zu müssen.